Forscherin im Universitätsrat

sda

Von sda

Fr, 08. November 2019

Basel

Höchstes Aufsichtsorgan.

BASEL (sda). Der Basler Regierungsrat hat Michaela Kneissel in den Universitätsrat gewählt. Die Kaderfrau aus dem Novartis Institute for Biomedical Research tritt Ende des Jahres die Nachfolge von Ulrich Vischer an, der viele Jahre als Präsident des Uni-Aufsichtsorgans amtierte. Michaela Kneissel leitet die Abteilung für Erkrankungen des Bewegungsapparates bei den Novartis Institutes for Biomedical Research. Sie ist österreichische Staatsbürgerin und lebt seit 1996 in Basel, wie aus der Mitteilung der Basler Regierung vom Dienstag hervorgeht. Kneissel ist eines von fünf Mitgliedern im obersten Aufsichtsgremium der Universität, die vom Kanton Basel-Stadt gewählt werden. Weitere fünf werden vom Baselbieter Regierungsrat gewählt, ein elftes Mitglied kann die Universität selber vorschlagen. Zwischen den beiden Trägerkantonen ausgewechselt wird auch das Präsidium. Der baselstädtische Delegierte Ulrich Vischer war seit 2005 Präsident und muss dieses Amt nun auf Ende Jahr an den gegenwärtigen, vom Baselbiet delegierten Vizepräsidenten Beat Oberlin abgeben.