Verdacht der Falschbeurkundung

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Landeschef der Polizeigewerkschaft GdP

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Di, 21. August 2018 um 19:27 Uhr

Südwest

BZ-Plus Er soll ein inhaltlich falsches Protokoll für das Registergericht vorgelegt haben: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den GdP-Landeschef Hans-Jürgen Kirstein. Dieser weist jedoch alle Vorwürfe von sich.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) kommt nicht zur Ruhe. Vor einem Jahr begann die Auseinandersetzung um den langjährigen Geschäftsführer im Landesbezirk, dessen Kündigung vor dem Arbeitsgericht Bestand hatte – anders als die Strafverfahren gegen den Geschäftsführer, die die Staatsanwaltschaft eingestellt hatte. Dafür ermittelt sie nun gegen den Landeschef der GdP, Hans-Jürgen Kirstein.

Mitte August vergangenen Jahres hatte sich Kirstein in einem fünfseitigen Schreiben an alle Mitglieder gewandt – nachdem die Badische Zeitung über erhebliche finanzielle Probleme des Landesbezirks, einen turbulenten Delegiertentag und die Kündigung des langjährigen Geschäftsführers ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ