Teufel reagiert auf Kampfansage

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Mi, 23. April 2003

Südwest

Baden-Württemberg erteilt Vorschlägen des Bundes zur Reform des Föderalismus eine Absage.

STUTTGART. Die strittige Debatte über eine Reform des Föderalismus gewinnt an Fahrt. Baden-Württemberg hat als erstes Land Vorschlägen des Bundes eine Absage erteilt.

Der Umgang miteinander erinnert an Tarifverhandlungen, bevor wirklich verhandelt wird: Auf überzogene Forderungen der einen Seite reagiert die andere mit einem Aufschrei und überzogenen Gegenforderungen. "Schlag ins Gesicht der Länder", schleuderte Baden-Württembergs Statthalter in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ