Bei Umkirch

Neben der Autobahn wird ein Hochwasserbecken gebaut

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Sa, 10. März 2018 um 07:19 Uhr

Umkirch

BZ-Plus Es ist eine Großbaustelle, direkt an der Autobahn – und doch ganz versteckt, weil kein Weg dorthin führt: Das Hochwasserrückhaltebecken Dietenbach wird derzeit für über 5 Millionen Euro ausgebaut.

Voll im Gange sind die Arbeiten zum Ausbau des Hochwasserrückhaltebeckens Dietenbach. Bis Oktober soll sein Rückstauvolumen nahezu verdoppelt werden. Völlig neu gebaut wird sein Auslassbauwerk für den nach Umkirch fließenden Mühlenbach. Das neue Bauwerk wird dabei so angelegt, dass auch das dritte und vierte Gleis der Rheintalbahn zwischen dem Becken und der Autobahn gebaut werden kann. Darum beteiligt sich auch die Deutsche Bahn an den Kosten, die auf 5,7 Millionen Euro veranschlagt sind.

Hinter Wald und Zäunen
Ein Baukran ragt in den Himmel, daneben bewegen sich wuchtige Baumaschinen vor einer Wand aus Gerüsten und Verschalungen: Es ist eine gewaltige Baustelle, von der täglich zwar zehntausende Menschen einen Blick erhaschen, ohne aber Genaueres erfassen zu können. Denn nur aus dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ