Neue Ideen nach dem Motto FLOP

Liane Schilling

Von Liane Schilling

Mo, 25. Januar 2016

Löffingen

Beim Öschabend präsentieren die Zünfte und Gruppen das Geschehen in den Orten wieder einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel.

LÖFFINGEN. Warum der jüngste Raubtiernachwuchs bei Wallisers Karlheinz heißt und was es mit der Löffinger Epple-Harmonie auf sich hat, erfuhren die Besucher des Ösch-Abends am Samstagabend in der gut gefüllten Festhalle. Die Ösch-Zünfte, erstmals unter der Regie von Clemens Dienstberger, begeisterten mit einem bunten Programm und temperamentvollen Tänzen. Tanja Stockburger und Eva Wiggert "us Bache" präsentierten originell und einfallsreich das Lokalgeschehen im Ösch aus närrischer Sicht.

Gemäß dem Motto der Löffinger Fasnet: "Mer hert si a dää Fasnet ständig, doch diesmol wäred Narresprichli lebendig", traten die Löffinger Hansili unter Leitung von Manfred Lauble und Sven Seidel als lustige Sprichliklopfer in Szene. So entstanden kreative Bühnenbilder von Mägden, geizigen Bäckern und Wirten oder ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung