Das Motorradmuseum in Bantzenheim ist eröffnet

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Di, 19. März 2013

Neuenburg

Rund eine Million Euro mit EU-Förderung und Eigenmittel finanziert

BANTZENHEIM. Jetzt hat Bantzenheim sein Motorradmuseum: Nach Jahren der Planung und Vorbereitung wurde die neue Touristenattraktion mit 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche am Samstag in einem Kreis von etwa 100 geladenen Gästen eingeweiht. Unter ihnen waren neben französischen Politikern auch die Europa-Abgeordnete Michèle Striffler und Neuenburgs Bürgermeister Joachim Schuster. Und natürlich der Verein der Motorradfreunde Bantzenheim, der auch zahlreiche Mitglieder aus Neuenburg hat.

Raymond Lemoine, der Mann, der sein ganzes Leben lang Motorräder gesammelt und diese nun der Gemeinde vermacht hat, schnitt zusammen mit Martine Laemlin-Delmotte, der Präsidentin des Gemeindeverbandes Porte du France Rhin Sud das Band durch, das vor dem Eingang gespannt war. Sie überreichte ihm als symbolischen Dank die erste Eintrittskarte. Nicht nur über die Motorradfreunde gibt es lebendige Verbindungen zwischen Bantzenheim und Neuenburg. Die Bantzenheimer Blasmusik, die beschwingten Jazz beitrug, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ