Urteil

Sadistische Motive für Tierschändung

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Mo, 25. Juli 2016 um 18:11 Uhr

Neuenburg

Zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren hat das Amtsgericht Freiburg einen 46-Jährigen wegen vorsätzlicher Körperverletzung eines 76-Jährigen und der Schändung eines Schafes im Februar 2016 bei Neuenburg verurteilt.

Der mehrfach einschlägig vorbestrafte Angeklagte aus dem Elsass hat unter Ausschluss der Öffentlichkeit ein umfassenden Geständnis abgelegt.

Als Motiv für die Tierschändung, so der Vorsitzende Richter Andreas Leipold in der mündlichen Urteilsbegründung, seien auch sadistische Motive zur Sprache gekommen.

Als der 76-jährige Hobbyschäfer am Nachmittag des 24. Februar 2016 den Stall betrat, fiel ihm sofort auf, dass ein Muttertier, das zwei Tage zuvor zwei Lämmer geboren hatte, auf dem Rücken lag und seine Hinterbeine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ