Neuer SR-Intendant pocht auf Eigenständigkeit

dpa

Von dpa

Do, 25. Februar 2021

Computer & Medien

Der Journalist und Medienmanager Martin Grasmück wird Intendant des Saarländischen Rundfunks (SR). Der Rundfunkrat wählte den 50-Jährigen, der stellvertretender Programmdirektor beim Sender ist. Seine Amtszeit beginnt am 1. Mai und dauert sechs Jahre. Als ein Ziel bezeichnete Grasmück es, den SR in eine gute, digitale Zukunft zu führen, "aber vor allen Dingen auch als eigenständige Landesrundfunkanstalt für das Saarland, für die Menschen in der Großregion zu erhalten." Gleichzeitig wolle er, dass der SR seinen Beitrag im föderalen Verbund der ARD auch künftig aktiv einbringe.