Account/Login

Afrin

Neugeborenes in Erdbebengebiet in Syrien aus Trümmern gerettet

  • afp

  • Di, 07. Februar 2023, 16:05 Uhr
    Panorama

     

Es klingt wie ein Wunder: Im Erdbebengebiet im Nordwesten Syriens ist aus den Trümmern eines Hauses ein Baby gerettet worden. Mit der Nabelschnur war es noch mit seiner Mutter verbunden.

Das neugeborene Mädchen ist die einzige Überlebende ihrer Familie.  | Foto: RAMI AL SAYED (AFP)
Das neugeborene Mädchen ist die einzige Überlebende ihrer Familie. Foto: RAMI AL SAYED (AFP)
1/5
Es ist ein schrecklicher Start ins Leben und zugleich ein Wunder: Im Erdbebengebiet im Nordwesten Syriens ist aus den Trümmern eines Hauses ein Baby gerettet worden, das durch die Nabelschnur noch mit seiner durch die Katastrophe umgekommenen Mutter verbunden war. Das neugeborene Mädchen ist die einzige ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar