Interview

Bei passendem pH-Wert ist der Betrieb von Bestattungswäldern unproblematisch

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 04. Mai 2019 um 17:08 Uhr

Neuried

BZ-Plus Kommt es durch die Beisetzung von Urnen zu einer problematischen Freisetzung von Schwermetallen? Darüber hat die BZ mit Johannes Haas vom Institut für Bodenökologie in Freiburg gesprochen.

BZ: Wie lauten die wichtigsten Ergebnisse Ihrer Studie?

Haas: Ziel der Studie war es, auf der Grundlage von Bodeneigenschaften Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, die den sicheren Betrieb eines Bestattungswaldes möglich machen. So gesehen ist unser wichtiges Ergebnis, dass in einem bestimmten Säurefenster des Bodens, der zwischen den pH-Werten 4 und 6,5 liegt, der Betrieb von Bestattungswäldern aus unserer Sicht ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ