Das Betreute Wohnen steht

Dieter Fink

Von Dieter Fink

Do, 18. Juli 2019

Neuried

Beim Seniorenzentrum Neuried ist der Neubau mit zwölf Wohneinheiten eröffnet worden.

NEURIED-ALTENHEIM. Im Rahmen des traditionellen Sommerfestes des Seniorenzentrums ist jetzt das neue betreute Wohnen eröffnet worden. Dazu konnte Hausdirektor Jürgen Hammel extra Festgäste begrüßen.

Das Fest wurde mit einem evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Gerald Koch eingeleitet, der gut besucht war. Danach unterhielten die Holderstockmusikanten der Trachtenkapelle Altenheim mit flotter Musik Gäste Bewohner und und Bedienen des Seniorenzentrums. Nach dem Mittagessen begrüßte Thomas Becker, Regionaldirektor der Evangelischen Heimstiftung, die das Seniorenzentrum betreibt, die Besucher zur Eröffnung des Betreuten Wohnens. Der Bau sei früher als gedacht fertiggestellt worden und biete nun Platz für zwölf Eigentümer beziehungsweise Mieter. An diese gerichtet sagte Becker, er könne sich gut vorstellen, dass es einiger Überlegungen bedurfte, um letztendlich zu entscheiden, das bisherige aufzugeben, sich in der Regel zu Verkleinern und etwas Neues zu beginnen. Doch sei dies im fortgeschrittenen Alter "irgendwie ein logischer Schritt" und er denke, sie haben sich richtig entschieden – "sinngemäß nach Hermann Hesse: In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, auch wenn er vielleicht zu Beginn mit ein bisschen Wehmut einhergehen kann."

Bürgermeister Jochen Fischer freute sich über das Gelingen der betreuten Wohnanlage, die nach dem zweiten Anlauf auf den Weg gebracht wurde. Christian Surbeck von der ausführenden Firma Eichner-Bau Lahr gab einen zeitlichen Abriss der Arbeiten.

Jürgen Hammel äußerte die Freude der Evangelischen Heimstiftung, dass der Wunsch nach mehr Sicherheit und Hilfe im Alter in Neuried an diesem Ort umgesetzt wurde. Im Anschluss an die Grußworte und den Festakt waren die Sommerfestbesucher zur Besichtigung von Wohnungen in der Betreuten Wohnanlage eingeladen.