"Das ist es, was ich gesucht hatte"

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Mi, 19. Februar 2014

Neuried

BZ-INTERVIEW mit Heinz Roth über den Plan, seine Äcker für eine landwirtschaftliche Kooperative zur Verfügung zu stellen.

NEURIED-ALTENHEIM. Der Biogemüselandwirt Heinz Roth aus Altenheim wünscht sich, dass auf seinen Äckern solidarisch gewirtschaftet wird. Was hinter der solidarischen Landwirtschaft steckt und was Roth an ihr gefällt, fragte ihn BZ-Redakteurin Ulrike Derndinger.

BZ: Herr Roth, Sie wollen zweieinhalb Hektar Land in Altenheim für das Modell der solidarischen Landwirtschaft zur Verfügung stellen. Warum?

Roth: Nächstes Jahr werde ich 65 Jahre alt. Unsere Kinder sind alle verstreut in Deutschland und ich will in Rente gehen.

BZ: Da sehen Sie das als Möglichkeit, den Hof in gute Hände weiterzugeben?

Roth: Ich habe das solidarische Modell der Freiburger Gartenkooperative kennengelernt. Das ist es, was ich gesucht hatte. Es ist eine Möglichkeit, Biogemüse fair anzubauen und, so wie es ist, abzugeben. Darunter sind auch krumme Gurken, verwachsene Karotten, Gemüse, das nicht "markttauglich" ist und das optisch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ