40-Meter-Treffer

Nils Petersen ist in der Verlosung um das "Tor des Jahrzehnts"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 03. Mai 2020 um 15:09 Uhr

SC Freiburg

Manch SC-Fan bekommt heute noch feuchte Augen, denkt er an den 40-Meter-Treffer von Nils Petersen gegen Borussia Dortmund im Jahr 2018. Jetzt ist der Torjäger für das "Tor des Jahrzehnts" nominiert.

Für viele Fans der ARD-Sportschau ist es eine liebgewonnene Tradition: Seit gut 49 Jahren werden das "Tor des Monats" oder auch das "Tor des Jahres" gekürt. In Ermangelung aktueller Traumtore lässt der Sender nach 20 Jahren eine alte Tradition wieder aufleben: die Wahl zum "Tor des Jahrzehnts 2010-2019".

Auf der Liste der Top-Torschützen ist auch Nils Petersen vom SC Freiburg. Am 27. Januar 2018 traf der Torjäger gegen Borussia Dortmund aus 40 Metern Entfernung und übertölpelte seinen Ex-Teamkollegen Roman Bürki im BVB-Tor. "Der Nils ist ein super Fußballer", würdigte der Coach des SC Freiburg, Christian Streich, die Fähigkeiten seines Topstürmers. "Mit allen Körperteilen" habe er schon unglaublich tolle Tore erzielt. Petersen konkurriert in dem Wettbewerb um die besten und spektakulärsten Tore gegen ganz unterschiedliche Kollegen, sei es Zlatan Ibrahimovic (Tor des Jahres 2012), Michael Stahl vom TuS Koblenz(Tor des Jahres 2010), oder auch Mario Götze (Tor des Jahres 2014). Teilnahmeschluss ist der 16. Mai 2019.
Die Nominierten für das Tor des Jahrzehnts 2010-2019
  • Tor des Jahres 2010 | Michael Stahl, TuS Koblenz (Heimspiel) am 26.10.10 im DFB Pokal Spiel gegen Hertha BSC in der 60. Minute zum 1:0, Endstand 2:1.
  • Tor des Jahres 2011| Raul, FC Schalke 04 (Heimspiel) am 13.08.11 im BL Spiel gegen den 1. FC Köln in der 59. Minute zum 4:1, Endstand 5:1.
  • Tor des Jahres 2012 | Zlatan Ibrahimovic, Schwedische Nationalmannschaft (Heimspiel) am 14.11. 2012 im Freundschaftsspiel gegen England in der 90. Minute zum 4:2 Endstand.
  • Tor des Jahres 2013 | Julian Draxler und Raul, FC Schalke 04 (Heimspiel) am 27.07.13 im Testspiel gegen Al-Saad in der 65. Minute zum 8:0, Endstand 9:0.
  • Tor des Jahres 2014 | Mario Götze, Deutsche Nationalmannschaft (Heimspiel) am 13.07.14 im WM Finale gegen Argentinien in der 28. Minute zum 1:0 Endstand.
  • Tor des Jahres 2015 | Carsten Kammlott, Rot-Weiß Erfurt (Auswärtsspiel) am 13.08.15 im Spiel der 3. Liga gegen Dynamo Dresden in der 67. Minute zum 1:1, Endstand 3:1.
  • Tor des Jahres 2016 | Marcel Risse, 1. FC Köln (Auswärtsspiel) am 19.11.16 im BL Spiel gegen Borussia Mönchengladbach in der 90.+1 Minute zum 1:2 Endstand.
  • Tor des Jahres 2017 | Lukas Podolski, Deutsche Nationalmannschaft (Heimspiel) am 22.03.17 in seinem Abschiedsspiel gegen England in der 69. Minute zum 1:0 Endstand.
  • Tor des Jahres 2018 | Nils Petersen, SC Freiburg (Auswärtsspiel) am 27.01.18 im BL Spiel gegen Borussia Dortmund in der 68. Minute zum 1:2, Endstand 2:2.
  • Tor des Jahres 2019 | Marcel Hartel, 1. FC Union Berlin (Heimspiel) am 31.01.19 im Spiel der 2. BL gegen den 1. FC Köln in der 1. Minute zum 1:0, Endstand 2:0.

Bisherige Preisträger

Das allererste Tor des Jahrzehnts erzielte der Schalker Klaus Fischer im November 1977 mit seinem Fallrückzieher im Länderspiel gegen die Schweiz. In den 80ern holte sich der FC-Bayern-Spieler Klaus Augenthaler den Titel mit seinem Tor gegen Eintracht Frankfurt im August 1989. Der Leverkusener Bernd Schuster war Titelträger der 90er-Jahre durch sein Tor im August 1994 gegen Eintracht Frankfurt.