Änderung an Vereinsspitze

Norbert Nothhelfer jetzt jetzt Ehrenpräsident der Freiburger Turnerschaft

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. Juli 2022 um 00:01 Uhr

Waldsee

Bei der Freiburger Turnerschaft, einem von Freiburgs größten Vereinen ist Klaus Müller nun nicht nur Vorsitzender, sondern auch Präsident. Er löst in dieser Funktion Norbert Nothhelfer ab.

- Die Mitglieder- und Delegiertenversammlung der Freiburger Turnerschaft (FT) von 1844 war nach Vereinsmitteilung geprägt von Wahlen, Ehrungen, Berichten und dem Blick in die Zukunft, die geprägt sein werde von der Umsetzung der umfangreichen Bau- und Sanierungsvorhaben des Vereins. Mit rund 6400 Mitgliedern ist die FT einer der größten Freiburger Vereine.

Sechs Präsidiums- und Vorstandsposten sowie der Posten eines Rechnungsprüfers waren zu besetzen. Alle vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten wurden laut FT einstimmig von der Versammlung gewählt, die meisten davon wurden im Amt bestätigt. Einen Wechsel allerdings gab es an der Spitze: Zwölf Jahre lang hatte der ehemalige südbadische Regierungspräsident Norbert Nothhelfer auch bei der Freiburger Turnerschaft das Präsidentenamt bekleidet. Nun, so erklärte der 85-Jährige, sei es an der Zeit, einen Schritt zurückzutreten. Die Versammlung verlieh ihm den Titel eines Ehrenpräsidenten und wählte den Vorstandsvorsitzenden Klaus Müller zum Nachfolger. Müllers Amtszeit als Vorsitzender läuft noch bis 2024, so dass er nun beide Positionen parallel innehat.

Die Handball-Abteilung erhielt den mit 500 Euro dotierten Dr.-Chlodwig-Kopp-Stiftungspreis für ihre erfolgreiche Jugendarbeit.

Haushaltsplan umfasst 6,5 Millionen Euro

Der von Finanzvorstand Michael Schmid vorgestellte Haushaltsplan, der für 2022 ein Volumen von 6,5 Millionen Euro umfasst, wurde von der Versammlung ebenfalls einstimmig verabschiedet. "Die soliden Zahlen zeigen, dass der Verein gut aufgestellt ist", so Schmid. Der Verein könne grundsätzlich zuversichtlich in die Zukunft blicken. Schmid wies jedoch auch darauf hin, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Kostenexplosion in verschiedenen Bereichen die Haushalte 2022 und 2023 erheblich belasten würden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Mitteilung zufolge das "Zukunftskonzept FT-Sportpark". Die Mitglieder und Delegierten wurden von Geschäftsführer Thomas Fischer, der zusammen mit Peter Gerspach einer der beiden Geschäftsführer ist, darüber informiert, dass der Bauantrag gestellt wurde. Fischer gab einen Überblick über die aktuellen Pläne. Im Herbst werde es, so Präsidium und Vorstand, eine außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema "Zukunftskonzept" und Umsetzung der einzelnen Bauabschnitte geben.
Wahlergebnisse: Ehrenpräsident Norbert Nothhelfer (neu), Präsident Klaus Müller (neu), Vorstand für Recht Matthias Schwarz (wie bisher), Vorstand für Technik Richard Kramer (wie bisher), Vorstand für Sportmedizin Anja Mörder (wie bisher), Vorstand für Schule Bernhard Domke (wie bisher), Rechnungsprüfer Walter Rech (wie bisher)
Ehrungen: Dr.-Chlodwig-Kopp-Preis an die Handballabteilung, Silberne Verdienstadeln für Markus Klimsch (langjähriger Delegierter und Rechts-Ausschussmitglied), Jörg Mühlbacher (Abteilungsleiter Jugendfußball), Florian Schneider (Team-Manager, Trainer und sportlicher Leiter der Volleyball-Abteilung).
Mitgliederzahl: 6400
Kontakt: Peter Gerspach, Geschäftsführer, Tel.  0761/38991847, E-Mail: [email protected]