Ein Messias der Klarheit und der Durchhörbarkeit

Gertrude Siefke

Von Gertrude Siefke

Di, 07. Dezember 2010

Offenburg

Kammerchor Offenburg überzeugt mit einem feinen Halleluja.

OFFENBURG. Händels "Messias" zählt zu den unumstrittenen Höhepunkten in der Geschichte des Oratoriums. Jeder dürfte zumindest das "Halleluja" aus dem 1742 uraufgeführten, dreiteiligen Werk schon einmal gehört haben. Es ist daher immer wieder spannend, sich auf neue Interpretationen einzulassen. Am Wochenende bot der Kammerchor Offenburg dazu Gelegenheit – und es ist dem Ensemble mit seinem Dirigenten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ