Account/Login

Bewerbung

Spaziergang zeigt Chancen für Offenburger Landesgartenschau

Helmut Seller
  • Do, 18. Juli 2019, 16:00 Uhr
    Offenburg

     

BZ-Plus Offenburg bewirbt sich für eine Landesgartenschau 2032 oder 2034. Die Planung ist angelaufen. Welche Chancen sich auftun, zeigte ein Spaziergang zu markanten Stellen des innenstadtnahen LGS-Areals.

Baubürgermeister Oliver Martini erläut... Erlebnis-Areal am Wasser werden kann.  | Foto: Helmut Seller
Baubürgermeister Oliver Martini erläutert südlich der Kinzigbrücke, wie die Kinzig durch eine Landesgartenschau vom trennenden Kanal zum Erlebnis-Areal am Wasser werden kann. Foto: Helmut Seller
1/4
Mit der Bewerbung um eine Landesgartenschau 2032 oder 2034 will Offenburg eine große städtebauliche Entwicklung anstoßen, die Kinzig stadtnah renaturieren, neue Freiräume mit hoher Aufenthaltsqualität schaffen und bislang ungenutzte Grünräume aktivieren. Auch wenn das Großprojekt zeitlich noch in weiter Ferne liegt, ist das Interesse in der Bevölkerung bereits groß. Das hat auch ein Spaziergang durch das geplante ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar