Ausgleichsstock

Ohne Fördermittel können in Häg-Ehrsberg die Straßen nicht saniert werden

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

Mi, 17. August 2022 um 07:02 Uhr

Häg-Ehrsberg

BZ-Plus Häg-Ehrsberg geht bei der Verteilung der Ausgleichstockbeihilfen leer aus. Bürgermeister Bruno Schmidt sorgt sich um den Zustand der Verbindungsstraßen – es gibt gleich mehrere "Sorgenkinder".

Jede Menge Schlaglöcher sowie Abbrüche und Absenkungen an der Fahrbahndecke gibt es auf der Verbindungsstraße zwischen Hinterstadel, Vorderstadel und Waldmatter Kreuz. Ohne Fördermittel kann die Gemeinde Häg-Ehrsberg die Sanierungskosten aber nicht aufbringen. Umso enttäuschender ist ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung