Umfrage zu Bob Dylan: „Den Nobelpreis hätte er verdient“

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 24. Mai 2011

Ortenaukreis

BZ-UMFRAGE zum heutigen 70. Geburtstag von Bob Dylan.

ORTENAU. Auch Helden werden älter. Robert Zimmermann, besser bekannt als Bob Dylan, wird heute 70. Er hat sogar die Beatles und jeden Songschreiber seit Lennon/McCartney beeinflusst, ist mit Ausnahme von Elvis das einflussreichste Individuum der Rockmusik und Nordamerikas größter lebender Poet, seine Songs haben die Musik politisiert, schreibt die Rockpresse. Er hat auf den Schultern eines Giganten begonnen – gemeint ist Woody Guthrie – und ist zum amerikanischen Mythos geworden. Gelegentlich wird er für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht. Was ist dran am Einfluss von Bob Dylan? Robert Ullmann hat Menschen aus der Ortenau gefragt.

Klaus Lippock, seinerzeit Beatstar mit der Berliner Band The Rainbows (Hit: "My Baby Baby Balla Balla"), Rockmusiker (R.O.C.K.S) und Pilot: Mich haben die Texte von Bob Dylan damals bewegt. In jener Zeit hatten natürlich viele Songschreiber, Sänger und Interpreten Einfluss auf mich. Als Komponist gefiel er mir besser als als Interpret. Seine Stimme hatte allerdings schon einen hohen Wiedererkennungswert.



Karlheinz Kluge, Schriftsteller aus Offenburg: Ich lernte Bob Dylan via Byrds und Jimi Hendrix kennen, über deren Cover-Versionen von Dylan-Songs. Dadurch habe ich mich mit ihm beschäftigt, mit seinen Texten, seiner Art und Weise, mit Sprache umzugehen, wie er mit Silben und Binnenreimen Rhythmus und Klang erzeugt. Ich meine, bei manchem jungen Lyriker, einen Einfluss von Dylan zu erspüren, wobei ich nicht glaube, dass es bewusst ist. Für mich war Dylan eine Zeitlang intellektuelles Reisegepäck. Seine Texte waren ganz anders als die Songtexte damals. Aber das ständige Interpretieren wurde zu viel, ihm selber sowieso.



Edgar Common, Leiter Kulturbüro Offenburg: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ