Account/Login

Prozessberichterstattung

Fall Kachelmann kurbelt Kritik an den Medien an

  • dpa

  • Mi, 01. Juni 2011, 14:35 Uhr
    Panorama

     

Juristisch scheint der Fall Kachelmann mit dem Freispruch beendet. Die Aufarbeitung der Berichterstattung geht indes weiter. So fordert ein CDU-Politiker die Einschränkung der Prozessberichterstattung.

Kachelmann, Kachelmann, Kachelmann: De...ktieren die Medien ihre eigene Arbeit.  | Foto: dpa
Kachelmann, Kachelmann, Kachelmann: Der Vergewaltigungsprozess dominiert die deutsche Presselandschaft. Nun reflektieren die Medien ihre eigene Arbeit. Foto: dpa
Der Fall Kachelmann hinterlässt viele Verlierer – darunter wohl auch die Medien. Die Mannheimer Richter geißeln in ihrer Urteilsbegründung einseitige Berichterstattung über den Fall und frühe Parteinahme etlicher Blätter und Journalisten.
"Rechtsstaatliche Verfahren drohen ausgehebelt zu werden, wenn die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar