Frank-Walter Steinmeier gibt seiner Frau eine Niere

kna

Von kna

Di, 24. August 2010

Panorama

12 000 Menschen auf Warteliste für Organe.

BERLIN (dpa/AFP/KNA). Der SPD- Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier will seiner schwer erkrankten Ehefrau eine Niere spenden und zieht sich deshalb für einige Wochen aus der Politik zurück. Wegen der langen Wartezeiten für Spendernieren habe sich die Familie zu einer Lebendspende entschieden, sagte Steinmeier.

Seine Frau leide seit einigen Wochen an einer fortgeschrittenen Nierenerkrankung, erläuterte Steinmeier. Eine Nierenschwäche habe sie bereits seit Jahren. "Ich werde selbst der Spender sein." Er fügte hinzu: "Sie haben ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung