"Lebenszeit ist unsere kostbarste Ressource"

dpa

Von dpa

Mi, 18. Februar 2015

Panorama

INTERVIEW mit dem Philosophen Philipp Hübl über die Befreiung, die freiwilliges Verzichten mit sich bringen kann.

Fasten heißt verzichten – und dennoch erfreut es sich gerade in unserer Konsumgesellschaft großer Beliebtheit. Philosoph Philipp Hübl von der Stuttgarter Universität beschreibt im Interview mit der Deutsche Presseagentur, was Verzicht mit Glück zu tun hat.


Wieso ist Verzichten aus Ihrer Sicht aktuell in einer Gesellschaft, in der fast rund um die Uhr schneller Konsum und Erreichbarkeit herrschen?
Hübl: In fast allen Religionen findet man das rituelle Fasten oder andere Formen von Enthaltsamkeit. Die Idee dahinter ist immer Triebkontrolle: Folge nicht deinen unmittelbaren Impulsen – Essen, Spaß, Feiern, Sex – sondern besinne dich auf dich selbst. Warenkonsum ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung