Polen

Mysteriöse Skelettfunde: Friedhof der Vampire?

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Do, 25. Juli 2013

Panorama

Bei einem Straßenbauprojekt wurden sie entdeckt: mehrere Skelette, die mit abgetrenntem Kopf zwischen den Beinen bestattet wurden. Ein Friedhof für Vampire, meinen Archäologen – die Menschen seien dem Aberglauben gemäß bestattet worden.

WARSCHAU. Bei einem Straßenbauprojekt wurden sie entdeckt: mehrere Skelette, die mit abgetrenntem Kopf zwischen den Beinen bestattet wurden. Ein Friedhof für Vampire, meinen Archäologen – die Menschen seien dem Aberglauben gemäß bestattet worden.

Es sind nicht scharfe, vorstehende Eckzähne mit DNA-Spuren fremden Blutes, die das Grauen schüren. Es sind die leeren, weit klaffenden Augenhöhlen, die Erstaunen auslösen. Die Löcher über den ungewöhnlich schmalen Wangenknochen sind fremdartig, sie sind zu groß im Vergleich zu Totenschädeln von Mitteleuropäern aus dem Mittelalter.

Und dann noch dies: Die abgetrennten Köpfe liegen fein säuberlich angeordnet zwischen Armen oder Beinen der 14 Skelette. Für den Archäologen Lukasz Obtulowicz ist eines klar: "Wir haben es mit einer der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ