Luftnummer

Peggy Krainz aus Sasbachwalden ist Deutschlands einzige Wingwalkerin

Jürgen Schelling

Von Jürgen Schelling

Sa, 26. Januar 2013

Panorama

Solistin auf dem Flügel: Peggy Krainz aus Sasbachwalden ist die einzige Wingwalkerin Deutschlands. Sie verdient ihren Lebensunterhalt damit, auf den Flügeln eines fliegenden Flugzeugs herumzuspazieren.

D en Zuschauern auf der Airshow am malerischen Wolfgangsee stockt der Atem: Da steigt die Passagierin doch mitten im Flug aus dem offenen Cockpit des Doppeldeckers und läuft auf der Tragfläche entlang. Und was macht sie denn jetzt? Sie winkt doch tatsächlich herunter! Spätestens jetzt beginnen einige fassungslose Beobachter erleichtert wieder zu atmen. Sie haben gemerkt, dass der Spaziergang auf dem Flügel der Maschine Teil einer spektakulären Show ist. Und Peggy Krainz freut sich über den bewundernden Applaus – schließlich ist sie die einzige Frau in Deutschland, die ihren Lebensunterhalt als Wingwalkerin verdient.

Wie aber kommt man überhaupt auf die Idee, Wingwalkerin zu werden und zwischen den Tragflächen eines Flugzeugs herumzuturnen? Die erfahrene Pilotin organisierte in den Neunzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts zusammen mit einem Partner Airshows in Deutschland, und einmal war auch ein skandinavisches Wingwalking-Team zu Gast. In den Pausen zwischen den Vorführungen kam sie mit dem Piloten der Maschine ins Gespräch und fragte unerschrocken, ob er sie nicht mal angeschnallt auf dem oberen Trapez mitnehmen würde.

Der Mann willigte spontan ein, Minuten darauf ging es bereits für eine kurze Runde in die Luft. Nach der Landung meinte Peggy Krainz "in einem Überschwung an Selbstbewusstsein", ob man nicht auch ein bisschen "Turnen" – so nennt sich der Kunstflug im Fliegerjargon – machen könne. Erneut ging es gen Himmel, die Maschine drehte einen Looping und Peggy Krainz stand dabei auf der oberen Fläche – das war quasi ihre Feuertaufe in dem neuen Metier.

Es verging einige Zeit, und die Pilotin hatte ihr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ