Smog

Behörden rufen in Indiens Hauptsatdt Gesundheitsnotstand aus

Willi Germund und AFP

Von Willi Germund & AFP

Do, 09. November 2017

Panorama

Akute Smogentwicklung in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi / Chefminister der Hauptstadt spricht von einer "Gaskammer".

NEU-DELHI/SINGAPUR. Seit Jahren gilt sie als die am stärksten verschmutzte Hauptstadt der Welt. Jetzt riefen die Behörden im indischen Neu-Delhi aufgrund des starken Smogs einen Gesundheitsnotstand aus. Alle Schulen bleiben bis Sonntag geschlossen.

Die Ärztevereinigung "Indian Medical Association" (IMA) sprach am Dienstag vom "medizinischen Notstand" und verlangte von der Regierung, "alle möglichen Anstrengungen zu unternehmen, um der Drohung ein Ende zu bereiten". Arvind ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung