Paris

Vaccarello soll Yves Saint Laurent aufwerten

Axel Veiel

Von Axel Veiel

Mi, 06. April 2016 um 00:00 Uhr

Panorama

Anthony Vaccarello, neuer Kreativdirektor bei Yves Saint Laurent, soll neue Akzente setzen – dem Stil seines Vorgängers aber treu bleiben. Wichtig: Die Models sollen sexy sein.

Dieses verschmitzte Lächeln, es erlischt nie ganz. Selbst wenn Anthony Vaccarello ernst dreinblickt, scheint ihm noch der Schalk im Nacken zu sitzen. Und der nun beim Pariser Modehaus Yves Saint Laurent als Kreativdirektor anheuernde 36-jährige Belgier hat ja auch allen Grund, vergnügt zu sein. Seit Jahren macht er sein Ding, bleibt sich und seinem Stil treu, reiht Erfolg an Erfolg und greift nun eben nach den Sternen.
Sexy sollen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung