Account/Login

Valentinstag

Viele Rosen für Deutschland werden in Kenia gezüchtet

Johannes Dieterich
  • Di, 14. Februar 2017, 00:01 Uhr
    Panorama

     

Wenn am 14. Februar vor allem rote Rosen verschenkt werden, dann hat das nichts mit altehrwürdigem Brauchtum zu tun. Es ist ein Produkt der Globalisierung – und die Rose kommt sehr oft aus Übersee, etwa aus Ostafrika.

Küsse gehören zur Liebe dazu.   | Foto: dpa
Küsse gehören zur Liebe dazu. Foto: dpa
Tatsächlich wurden noch bis vor wenigen Jahrzehnten am Tag der Liebenden nur Frühlingsblumen wie Schneeglöckchen, Veilchen oder auch Weidenkätzchen verschenkt, die zusammen mit einer Grußbotschaft und einer Schachtel Pralinen das edelste aller Gefühle ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar