Partnerschaft mit Huningue – noch älter als der Elysée-Vertrag

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 15. November 2011

Weil am Rhein

Schon in den frühen 50er Jahren brachte das Bedürfnis nach einer Normalisierung der Beziehungen die beiden Nachbarstädte einander wieder näher.

WEIL AM RHEIN (nn). Die Badische Zeitung hat mit ihrer Berichterstattung über den Volkstrauertag und dem Hinweis, dass der Partnerschaftsvertrag zwischen Huningue und Weil am Rhein erst nach dem deutsch-französischen Elysée-Vertrag abgeschlossen wurde, eine Verwirrung ausgelöst. Denn tatsächlich ist es natürlich genau umgekehrt. Als sich der französische Präsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 trafen, um den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag zu unterschreiben, war die Jumelage zwischen Huningue und Weil bereits seit mehreren Monaten besiegelt.
Ganz ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung