Dritter Gedichtband von Heimatdichterin Wiltrud Pfunder

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Mi, 02. Juni 2010

Pfaffenweiler

Die Natur als Inspirationsquelle für alemannische Poesie

PFAFFENWEILER. Nachts, wenn es still ist und das Licht ein ganz besonders, sitzt Wiltrud Pfunder an ihren Tisch im Wohnzimmer und schreibt. Sie verarbeitet Notizen, die sie sich den Tag über gemacht hat, beschreibt Stimmungen, Entdeckungen, Gefühle – und das alles auf Alemannisch. So entstehen Gedichte über s’Läbe, d’ Schöpfig und d’ Mensche, die die Heimatdichterin in Büchern zusammenfasst. Das dritte mit dem Titel "Wottsch an d Sunne muesch duur d Nacht" hat die 72-Jährige jetzt veröffentlicht.

Gedichte hat Wiltrud Pfunder schon als Kinder geschrieben – "allerdings auf Hochdeutsch". Dabei war dem Freiburger Bobbele das Alemannische schon immer vertraut: "Meine Mutter hat mit ihren Eltern nur Alemannisch geredet." Beim Großvater auf dem Schoß hat Wiltrud Pfunder viele Gedichte und Texte gehört – vor allem in Mundart. Ihr Talent, in Alemannisch zu dichten, hat sie durch die Fastnacht entdeckt. In der fünften Jahreszeit stand sie in der Bütt und war Redakteurin der Narrenzeitung. In Pfaffenweiler gehörte sie zur Stammbesetzung der Schneckennarren, war immer im Einsatz. "Mein Mann wollte mir in dieser Zeit schon einen Zettel mit der Aufschrift ’Hier ruhte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ