Pilzchen rottet die Donau-Eschen aus

skk

Von skk

Sa, 26. August 2017

Donaueschingen

Die Baumart, der Donaueschingen einen Teil seines Namens verdankt, stirbt / Schuld hat das weiße Stängelbecherchen .

DONAUESCHINGEN (bea). Den Eschen geht es schlecht. Sie kämpfen ums Überleben, werden diesen Kampf aber vermutlich verlieren, glaubt man den derzeitigen Prognosen der Forstleute und der Forschung. Fieberhaft wird nach einer Lösung gesucht für das sich ausbreitende Eschentriebsterben.

Seit ein paar Jahren sind Eschen zunehmend bedroht. Ein rätselhaftes Triebsterben macht der Baumart zu schaffen, der Donaueschingen einen Teil seines Namens verdankt. Und während die Fichten stark unter Trockenheit leiden, weil sie dann mit Borkenkäfern ihre Not haben, geht es den Eschen schlecht, wenn feuchtwarmes Klima herrscht.
Ursache ist ein ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung