Pleite in Kopenhagen

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Sa, 19. Dezember 2009 um 17:59 Uhr

Kommentare

Außer Spesen nichts gewesen – anders kann man die Klimakonferenz in Kopenhagen nicht einschätzen. Die Skeptiker haben Recht behalten.

Zum Schluss wurde nur mit Mühe ein diplomatischer Eklat vermieden. Eine Ablehnung des Kompromisspapiers, das einige Länder mit US-Präsident Obama an der Spitze ausgehandelte hatten, wäre einer Ohrfeige für die USA gleichgekommen. Wenigstens das wurde vermieden – und damit das Risiko, dass sich die Vereingten Staaten wieder aus den internationalen Klimaverhandlungen zurückziehen.
Inhaltlich muss man aber von einem völligen Scheitern sprechen. Seit der Klimakonferenz in Bali 2007 wurde auf ein verbindliches Abkommen in ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung