Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr-I 2022

Plötzlich weg!

Do, 10. März 2022 um 14:30 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Amelie Wenner, Klasse 4e, Lorettoschule, Freiburg

B.Zetti und Betti Z. sitzen in ihrem Büro im Pressehaus der Badischen Zeitung in Freiburg und schreiben Artikel, als plötzlich das Telefon klingelt. Es ist der Zoodirektor Heinrich Klackerstein, der ganz aufgeregt mit zitternder Stimme eine unglaubliche Geschichte erzählt:
Völlig aus dem Häuschen sagt er: "Der Tiger ist verschwunden, einfach so. Dabei hatte ich alles abgeschlossen. Es war unmöglich herein oder herauszukommen." Heinrich Klackerstein hat Angst. Sollte der Tiger irgendjemanden angreifen, würde er eine saftige Rechnung bekommen. B.Zetti und Betti Z. versprechen, dass ein Bericht darüber in die Zeitung kommen wird. B.Zetti legt schließlich auf. Natürlich hatte Herr Klackerstein den Fall auch der Polizei erzählt und diese übernahm ihn selbstverständlich.

B.Zetti und Betti Z. tippen wie wild auf ihren Tastaturen herum. Schließlich steht auf dem Titelblatt groß: "Tiger verschwunden!" Am nächsten Tag läutet erneut das Telefon. Betti Z. nimmt ab. Es ist wieder der Zoodirektor. Er berichtet, dass nun auch noch ein Affe verschwunden sei. Schon wieder ein verschwundenes Tier? Jetzt auch noch ein Affe, so kann es doch nicht weitergehen. "Vielleicht wurden sie entführt?", überlegt B.Zetti. "Wir sollten die Polizei fragen, wie weit sie mit den Ermittlungen sind", meint Betti Z. "Ok", sagt B.Zetti. Also rufen sie die Polizei an. Diese teilt ihnen mit, dass sie Kameras aufgestellt haben. Sie sagen auch, dass sie sofort kommen sollen. Also fahren B. Zetti und Betti Z. sofort zur Polizei.

Dort schauen sie sich ein Video an. Alle sind baff. Sie sehen, wie jemand den Schlüssel eines Tierpflegers klaute. Als der Zoo schloss, kam die Person zurück, schloss alles auf und fuhr mit einem Wagen vor, auf dem stand Zeus Zawildis Zirkus! Einen Moment lang ist es sehr still. Zeus Zawildi, der Zirkusdirektor, ist der Täter. Der Zoodirektor wird informiert und Zeus Zawildi zur Rede gestellt. Er gesteht alles und sagt: "Ich habe es nur getan, damit mehr Leute in den Zirkus kommen. Mit einem Tiger und einem Affen, das wäre wunderbar." Zeus Zawildi wird festgenommen. B.Zetti und Betti Z. schreiben, dass der Täter gefasst wurde, und warten nun auf neue spannende Themen für einen Artikel.