Bundesweite Fahndung

Polizei durchsucht Freiburger Terminwohnungen

fz/dpa

Von Frank Zimmermann & dpa

Mi, 03. Februar 2010 um 15:15 Uhr

Polizei Freiburg

Bundesweit hat die Polizei nach Opfern von Menschhandel und Zwangsprostitution gesucht. Auch in Freiburg wurden mehr als 100 Prostituierte und Zuhälter überprüft. Das Ergebnis fiel allerdings dürftig aus.

Der Einsatz fand bereits am Dienstag statt. Es habe sich um eine größere Aktion gehandelt, sagt Ulrich Brecht, Sprecher der Freiburger Polizei. Wie viele Beamte genau beteiligt waren, will er nicht sagen. Die Polizisten durchsuchten mehr als 40 über die Stadt verteilte Terminwohnungen und drei Wohnmobile, in denen Prostituierte ihre Dienste ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ