Kollmarsreute

Betrunkener stürzt – und beleidigt Polizeibeamte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 31. Mai 2020 um 17:57 Uhr

Polizei Emmendingen

Ein 60-Jähriger stürzte am Samstagabend in der Grundackerstraße in Kollmarsreute. Anwohner sahen den am Kopf blutenden Mann und wählten den Notruf. Dann beleidigt der Mann die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 19 Uhr. Eine Polizeistreife machte sich auf den Weg in den Emmendinger Ortsteil. Als die Beamten versuchten, den Verletzten zu befragen, wurden sie von dem Verletzten "ohne erkennbaren Grund verbal angegangen und mehrfach lautstark beleidigt", wie die Polizei am Sonntag meldet.

Die Ermittlungen ergaben, dass der 60-jährige Mann ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen war – er war laut Polizei erheblich alkoholisiert. Dabei hatte er sich eine Platzwunde am Kopf und eine Schnittverletzung an der linken Hand zugezogen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Auf ihn kommt nun noch ein Strafverfahren wegen Beleidigung zu.