Fehrenbachallee 52

Polizei räumt besetztes Haus in der Fehrenbachallee in Freiburg

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mo, 21. Oktober 2019 um 16:30 Uhr

Freiburg

Kurzes Spiel: Seit gestern Abend war das Haus in der Fehrenbachallee 52 im Freiburger Stühlinger besetzt. Am Montagnachmittag hat die Polizei das Gebäude wieder geräumt.

Es war das zweite Mal in diesem Jahr, dass das Haus in der Fehrenbachallee 52 besetzt wurde. Am Sonntagabend, 20. Oktober, ist das Gebäude gegen 20 Uhr von vermummten Personen betreten worden. Am Montagnachmittag haben Einsatzkräfte das ehemalige Polizeigebäude gegen 15.15 Uhr wieder geräumt. Lediglich zwei Personen waren noch im Haus, die Beamten haben deren Personalien aufgenommen.

Im Laufe der Nacht zum Montag waren laut Polizei weitere Personen auf das Gelände eingedrungen, führten Plakate und eine Musikanlage mit. Die Besetzer hielten sich unter anderem auf dem Dach auf. Die Polizei richtete daraufhin eine polizeiliche Absperrung ein.

Das Land Baden-Württemberg stellte laut Polizei am Montagvormittag als Eigentümer des Gebäudekomplexes Strafantrag. Daraufhin hat die Polizei Maßnahmen zur Strafverfolgung und Räumung eingeleitet.

Im Zuge der Räumung am Montagnachmittag haben Einsatzkräfte die Personalien der beiden auf dem Dach befindlichen Hausbesetzer erhoben. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Die Kosten des Einsatzes können je nach Ausgang der Ermittlungen verantwortlichen Personen auferlegt werden.

Mehr zum Thema: