POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. August 2020

Offenburg

SCHUTTERWALD

Körper entblößt

Eine Baggerseebesucherin hat am Samstag einen ungewollten Anblick erdulden müssen. Sie stieg gegen 16.30 Uhr aus dem Wasser und lief zu ihrem Rad, als ein Mann – muskulös, dunkle Hautfarbe – dort entblößte. Er kniete nackt vor die Frau, streckte ihr ein Handy entgegen und bat sie, ein Video zu machen. Empört ging die Frau nach Hause und kehrte mit ihrem Mann zurück. Während die Polizei verständigt wurde, entfernte sich der nun mit einer blauen Badehose bekleidete Unbekannte mit einem Rad. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0781/21-2820.

RHEINAU

Es besteht Lebensgefahr

Auf der verlängerten Kronenstraße hat sich am frühen Samstagnachmittag, gegen 13 Uhr, ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 72-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er kam aus bislang unbekanntem Grund von der Straße ab. Es besteht Lebensgefahr.

APPENWEIER

Überfall beim Bahnhof

Ein 44 Jahre alter Mann sitzt nach einem mutmaßlich von ihm begangenen Raub in der Bahnhofstraße in Untersuchungshaft. Er soll in der Nacht auf Sonntag zusammen mit zwei Mittätern einen 52-Jährigen beim Bahnhof überfallen haben, als dieser mit dem Zug ankam. Sie sollen ihn gegen 0.45 Uhr von hinten gestoßen und zu Fall gebracht haben. Auf dem Boden liegend, sollen der Festgenommene und die noch unbekannten Mittäter den überrumpelten Mann geschlagen und getreten und ihm eine Tasche, unter anderem mit Bargeld gefüllt, geraubt haben. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung ist es Beamten des Polizeireviers Kehl gelungen, den 44-Jährigen bei der Sparkasse in Appenweier aufzuspüren. Übereinstimmungen mit einer vorliegenden Täterbeschreibung sowie Blutanhaftungen an seiner Kleidung bekräftigen eine Tatbeteiligung und führten zur Festnahme. Der wohnsitzlose Mann wurde am Sonntagmittag dem Haftrichter vorgeführt. Gegen den 44-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.