Leitartikel

Popfestivals in Südbaden: Das Publikum will sich wiederfinden

Peter Disch

Von Peter Disch

Do, 09. August 2018 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Saison der Popfestivals in Südbaden hat gezeigt: Veränderung ist wichtig. Aber der Charakter eines Festivals darf nicht verloren gehen. Sonst beginnt das Publikum zu fremdeln.

In acht Tagen findet das Open Air der Toten Hosen auf der Freiburger Messe statt – dann ist die Saison der südbadischen Freiluftkonzerte und Popfestivals beendet. Das Finale wird mit voraussichtlich 45 000 bis 46 000 Menschen das größte Publikum anlocken, aber eben auch Tausende weniger als 2013 beim Hosen-Konzert am selben Ort.

Das Großereignis ist angesichts der Zahlen der passende Schlussakkord einer Saison, in der es in Südbaden mehr Konzerte denn je gab. Der Wettbewerb hat sich weiter verschärft. Für die Macher bedeutet das eine Gratwanderung zwischen Kunst und Kommerz, künstlerischem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ