Pumpwerke wieder in Betrieb

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. Oktober 2019

Pratteln

Verunreinigtes Material.

PRATTELN (BZ). In der Nähe der Autobahn A2 wurde laut einer Pressemitteilung der Bau- und Umweltschutzdirektion Basel Landschaft bereits Ende September verunreinigtes Material in einer Grundwasserschutzzone gefunden. Dabei handelt es sich um ein Fass mit noch unbekanntem Inhalt, Schrott- und Metallteile sowie Glasscherben. Vorsorglich schaltete die Gemeinde Pratteln drei ihrer vier Pumpwerke kurzzeitig ab.

Nach einer Untersuchung des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen seien die Pumpwerke fünf Tage später wieder in Betrieb genommen worden und die Trinkwasserversorgung gewährleistet gewesen. Die Entdeckung wurde bei den Vorbereitungsarbeiten für die Verlegung der Rheinstrasse im Gebiet Salina Raurica gemacht. Anschließend wurden die Bautätigkeiten an der Wasserschutzzone eingestellt, eine Onlineüberwachung der Pumpwerke eingerichtet und die Bodenbelastung überprüft.