PRESSESTIMMEN

afp

Von afp

Mi, 17. Februar 2021

Pressestimmen

Zäsur im Kosovo

Die "Neue Zürcher Zeitung" zur Parlamentswahl im Kosovo:
"(...) Der überragende Sieg von Albin Kurtis Partei Selbstbestimmung (Vetevendosje) beendet ein Kapitel kosovarischer Geschichte. Ein politischer Generationswechsel vollzieht sich. Die Dominanz der früheren UCK-Kommandanten ist vorbei, wahrscheinlich endgültig. Auch ihre historische Konkurrentin, die Partei des Gründervaters Ibrahim Rugova, ist marginalisiert. Gut 20 Jahre nach dem Abzug der serbischen Truppen scheint die Nachkriegszeit in Kosovo beendet zu sein."

Italien überrascht alle

"Die Presse" aus Wien zur Regierungsbildung in Italien:
"Italien schafft es wieder, alle zu überraschen. Plötzlich hat das von Dramen, politischen Kapriolen und Achterbahnfahrten gezeichnete Krisenland eine Regierung aus dem Hut gezaubert, die Kompetenz und Zuversicht ausstrahlt: Das Team von Ex-EZB-Chef Mario Draghi beruhigt das EU-Establishment, lässt Finanzmärkte aufatmen. (...) Sogar Anti-Establishment-Kämpfer à la Matteo Salvini oder Beppe Grillo können es gar nicht erwarten, mit Banker Draghi zu arbeiten."