PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Mi, 31. März 2021

Pressestimmen

Idee nicht verstanden

Die "Saarbrücker Zeitung" zur Kritik Merkels an Plänen des Saarlandes:
"Es ist erstaunlich, dass selbst eine so kluge Analytikerin wie Angela Merkel die Idee hinter Modellregionen wie dem Saarland offenbar nicht richtig verstanden hat. (...) Der Grundgedanke ist, Anreize zu schaffen, damit die Menschen sich testen lassen. Auf diese Weise – so die Idee – verschafft man sich mehr Kontrolle über die Pandemie und ermöglicht eine bessere Nachverfolgbarkeit. Im Idealfall sinkt der R-Wert dadurch sogar."

Allgegenwärtige Gewalt

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" zum George-Floyd-Prozess:
"Der Tod von George Floyd hat vor einem Jahr nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande eine Debatte über Rassismus entfacht. Und das ist gut so. Dumme Bemerkungen, Benachteiligungen im Alltag und Gewalt gegen Menschen mit Migrationshintergrund sind auch in Deutschland allgegenwärtig. Sogar bei jenen, die uns schützen sollen, bei Polizei und Bundeswehr also, ist rechtsextremes Gedankengut inzwischen weiter verbreitet, als uns lieb sein kann."