PRESSESTIMMEN

afp

Von afp

Mi, 13. Januar 2021

Pressestimmen

Gemeinsame Wahrheit

Die niederländische Zeitung "De Volkskrant" kommentiert die Sperrung der Social-Media-Konten von US-Präsident Donald Trump:
"Um den Anschein von Willkür zu vermeiden (...), werden die Tech-Unternehmen sehr genau formulieren müssen, was auf ihren Plattformen erlaubt ist und was nicht. (...) Die Gesunderhaltung der Demokratie kann jedoch nicht den Tech-Unternehmen überlassen werden. Es ist daher höchste Zeit, dass eine breite gesellschaftliche und politische Debatte darüber geführt wird, wie wir verhindern können, dass die gemeinsame Wahrheit auf dem Schlachtfeld bleibt und jeder in seiner eigenen Wahrheitsblase endet."

Harte Sanktionen

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" schreibt zum One-Planet-Gipfel in Paris:
"Richtig rund würde die Sache, wenn auch der bestehende Wald besser geschützt würde (...). Unter Brasiliens Präsident Bolsonaro wird der Regenwald gerade in großem Stil vernichtet. Die EU-Staaten müssen diesem ökologischen Verbrecher viel entschlossener als bisher entgegentreten, etwa mit harten Wirtschaftssanktionen."