PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Di, 16. Februar 2021

Pressestimmen

Zum Sturm aufgerufen

Zum Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump schreibt die "Passauer Neue Presse":

"Der US-Senat hat Donald Trump im historischen zweiten Amtsenthebungsverfahren freigesprochen. (...) In den Geschichtsbüchern wird einmal stehen, dass der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika einer war, der eine wilde Meute dazu aufgehetzt hat, das Kapitol, den Sitz der beiden Kammern des Kongresses, zu stürmen."

Republikaner am Ende

Zum gleichen Thema meint die "Rhein-Zeitung" aus Koblenz:

"Eine Partei, deren Führer die Bedrohung ihres eigenen Lebens widerspruchslos hinnimmt, verdient nur noch den politischen Untergang. (...) Die aufrechten Konservativen, die sich dem Personenkult verweigert haben, sollten eine Alternative schaffen. Ein Zweiparteiensystem braucht eine starke Opposition, die der Demokratie mehr verpflichtet ist als einem gefährlichen Demagogen. Joe Biden sollte sich die Mühe ersparen, diese Radikalen weiter zu umwerben. (...) Konkrete Verbesserungen im Leben der Menschen sind das beste Mittel gegen die Zersetzung der Demokratie."