Mountainbike-WM für Breitensportler

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Di, 08. Januar 2013

Radsport

Alte Projekte der Firma Scheiderbauer Sports gehen zu Ende, neue sind angestoßen / Mountainbike-Challenge wieder im Jahr 2016.

RADSPORT. Bei der Firma Scheiderbauer Sports in Offenburg ist einiges in Bewegung. Das hat Auswirkungen auf den regionalen Veranstaltungskalender. Dort sind Highlights wie der Mountainbike-Weltcup des Weltradsportverbandes UCI und andere Angebote mittlerweile nicht mehr zu finden. Dafür soll es neue anspruchsvolle Events geben, die die Offenburger Firma ohne Mitwirkung der Verbände stemmen will.

"Wir haben das Knowhow" sagt Firmenchef Jörg Scheiderbauer selbstbewusst. "Wenn wir diese Dinge selbst anpacken, sind wir stärker." Dass es ruhiger wird, um sein Unternehmen will Scheiderbauer nicht bestätigen. Er, seine Frau Anna Baylis-Scheiderbauer, sowie deren 14 Mitarbeiter sind seit eineinhalb Jahren intensiv damit beschäftigt, eine eigene Radsport-Marke mit dem Namen "racextract" aufzubauen.

Der Mountainbike-Weltcup, der von 2007 bis 2011 fünf Mal fünfstellige Zuschauerzahlen und die Weltelite nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ