Bunte Bänder helfen auf die Beine

Ulrike Geist

Von Ulrike Geist (dpa)

Fr, 12. September 2014

Computer & Medien

Runderneuert zum Fitness-Tracker und in trendige Kunststoffarmbänder gesteckt, feiert der Schrittzähler sein Comeback.

Das Sprichwort sagt es, und eigentlich wissen wir es alle: Bewegen bringt Segen. Trotzdem kommt die körperliche Aktivität im Alltag oft zu kurz. Fitnessarmbänder können Sportmuffeln helfen, auf die Beine zu kommen.

Die Sportwissenschaftlerin Katrin Kutzner testet ein Fitnessarmband für ihre 69-jährige Mutter. Die Mutter habe Probleme mit dem Gewicht, sei gesundheitlich angeschlagen und "ein echter Coachpotato", sagt Kutzner, die in Berlin ein Fitnessstudio betreibt. Sie habe viel über die neuen Armbänder gelesen und hoffe nun, dass das Band ihre Mutter zu mehr Bewegung im Alltag motiviert.

Und genau das versprechen die trendigen Kunststoffarmbänder. Im Kern sind sie Bewegungskontrollgeräte: Sie zählen Schritte und zeichnen die körperliche Aktivität auf. Wenn sich der Träger zu lange nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ