Kongress der Zeitungsverleger

Gauck: "Die Zeitung hat eine Zukunft"

Ulrike Simon

Von Ulrike Simon

Mi, 18. September 2013 um 00:00 Uhr

Computer & Medien

Beim Kongress der Zeitungsverleger in Dresden hat Joachim Gauck eine Rede gehalten: Der Bundespräsident zeigte sich als Medienkenner – und machte der Branche Mut.

Am Ende war es Bundespräsident Joachim Gauck, der die Aufgabe des Journalismus klarer auf den Punkt brachte, den Arbeitsalltag in Redaktionen besser erfasste, die Erwartungen der Leser und die Probleme der Verleger präziser umriss als all seine Vorredner beim Kongress des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger. BDZV-Präsident Helmut Heinen nannte Gaucks Rede eingangs den "krönenden Abschluss" der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ