"Man ist überall gleichzeitig "

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Fr, 12. Juli 2013

Computer & Medien

BZ-INTERVIEW mit Daniel Fetzner und Graham Smith zum Kongress "Körper, Medien, Sinnlichkeit" im Freiburger E-Werk.

Das Programmheft für drei Tage umfasst 26 Seiten. Bei wissenschaftlichen Tagungen ist das üblich. Doch das Symposium "Spuren No. 2 – Körper, Medien, Sinnlichkeit" findet nicht an einer Universität statt, sondern von heute Abend bis Sonntag im Freiburger E-Werk. Die Gruppe mbody hat es initiiert und strebt damit einen Crossover von Theorie und künstlerischer Praxis an. Mit zwei der Organisatoren, Daniel Fetzner und dem Tänzer Graham Smith, sprach Bettina Schulte.

BZ: Ihre Tagung will das weite Feld von Körper und Medien ausmessen. Zwischen Vorträgen wie "Warum wird im Rock soviel geschrien?" und "Cross Cultural Media – Deutsch-ägyptische Ethnografien politischer Transformationen" ist viel Raum. Worauf wollen Sie hinaus?
Fetzner: Wenn wir das genau wüssten, brauchten wir erst gar nicht anzufangen. Tagungen im Feld der etablierten Wissenschaft nehmen ihr Ergebnis wegen der beantragten Fördergelder meistens vorweg. So kann nichts Neues entstehen. Im Zusammentreffen mit der unberechenbaren Kunst wollen wir die selbstreferentiellen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ