Glen Affric in den Highlands

Ein bisschen Afrika in Schottland

Florian Sanktjohanser

Von Florian Sanktjohanser (dpa)

Fr, 11. September 2020 um 22:43 Uhr

Reise

BZ-Plus Die schottischen Highlands sind nicht überall karg und wenig grün. Im Tal Glen Affric zeigt die Gegend ein ganz anderes Gesicht. Ein bisschen erinnert die Landschaft dort an die Serengeti.

Ortsnamen können in die Irre führen. Vor allem, wenn sie so gut passen wie Glen Affric. Wandert man hinein in dieses Tal, das einige für das schönste in Schottland halten, wird sofort deutlich: klar, das afrikanische Tal. Wie die Savanne der Serengeti wellen sich die Heidehügel. Die Kaledonischen Kiefern mimen mit ihren ausladenden Ästen überzeugend Schirmakazien. Dazu in der Mitte ein langgezogener See vor steilen Berghängen – die Miniaturversion des ostafrikanischen Grabenbruchs.

Tatsächlich bedeutet der gälische Name Glen Affric "gesprenkeltes Tal". Das passt auch. Denn bei genauerem Hinsehen sind die breitschultrigen Berge in braun-grünes Tarnfleck gekleidet, die Moospolster changieren von lindgrün über orange bis blutrot, und der Ginster am Wegesrand tupft leuchtendes Gelb in das Gemälde.

Eine wenig populäre Gegend
Trotz dieser Anmut haben viele Schottlandreisende noch nie vom Glen Affric gehört. "Unsere Gegend wird immer noch übersehen", sagt Wanderführer Rule Anderson. "Viele fahren nur durch." Das mag daran liegen, dass gleich nebenan weitaus berühmtere Ziele liegen: Loch Ness und das Eilean Donan Castle, bekannt aus Filmen wie "Highlander" und "James Bond". Auch Traumgipfel, die Bergsteiger locken, gebe es in dieser Region nicht, so Anderson. Dabei müsste er sie kennen. Von den 282 Munros, wie die Schotten ihre Berge ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung