Klosterledenweg im schwedischen Östergötland

Pilgerfahrt auf zwei Rädern

Sarah Schädler (Text und Fotos)

Von Sarah Schädler (Text und Fotos)

Sa, 24. August 2019

Reise

BZ-Plus Eine Pilgerfahrt auf zwei Rädern: Der 270 Kilometer lange Klosterledenweg im schwedischen Östergötland reicht von der Ostsee bis zum Vättersee /.

Kurz hinter dem Örtchen Skänninge beginnt es zu tröpfeln. Doch die Fahrradtour ist schon lange geplant und soll deshalb auch stattfinden. Es gibt schließlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. In Windbreaker-Jacke und wasserfester Regenhose geht's rauf aufs Rad und los in Richtung Vadstena. Der Ort liegt in der schwedischen Provinz Östergötland, Skänninge und Vadstena sind durch den Klosterledenweg miteinander verbunden, ein bekannter und 270 Kilometer langer Pilgerweg, der von der Ostsee bis zum Vättersee reicht.

Pilgern? In Schweden? Auf dem Fahrrad? Alter Schwede! Die Suche zu sich selbst ist nicht nur zu Fuß auf dem Jakobsweg in Spanien möglich. Pilgern geht auch in Skandinavien – auf zwei Rädern, statt auf zwei Beinen. Wir radeln und radeln. Die Kapuze auf dem Kopf schützt vor Kühle und Feuchtigkeit, vor Wind und Wetter. Je schneller man fährt, desto stärker wird der Schauer. Bei Regen Velo fahren? Hört sich ungemütlich an. Alles eine Frage der Einstellung. Das Fahrrad rollt, die Gedanken rollen mit – erst hinterher, dann voraus. Ganz egal. Gelassenheit stellt sich ein. Es hat etwas Meditatives, wie die Tropfen auf den wasserabweisenden Stoff prasseln. Der Regen unterstützt die Pilger bei der Suche nach sich selbst.

"Da hinten wird es schon heller", sagt einer der Mitreisenden. Und tatsächlich: Es klart auf. Bei Sonnenschein radelt es sich natürlich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ