BZ-Card-Reise

Seien Sie gespannt auf berühmte klassisch-griechische Stätten auf dem Peloponnes!

sth

Von sth

Do, 12. Dezember 2019 um 00:00 Uhr

BZCard Leserreisen

Vom 10. bis zum 17. Juni führt eine BZ-Leserreise auf den Peloponnes. Inklusive sind die Flüge ab/bis Basel per Sondermaschine, Halbpension und Ausflüge nach Delphi, Olympia, Zakynthos und Kalavryta.

Vom 10. bis zum 17. Juni 2020 führt eine BZ-Leserreise auf die griechische Halbinsel Peloponnes. Die BZ-Leser fliegen mit einer Sondermaschine ab/bis Basel. Inklusive ist ein dreieinhalbtägiges attraktives Ausflugsprogramm.

Der erste Ausflug führt durch die Gebirgslandschaft des Peloponnes nach Olympia, dem Ort antiker Sportwettkämpfe. Heute wird in der imposanten Ausgrabungsstätte die Flamme der Olympischen Spiele der Neuzeit entzündet. Das alte Stadion beeindruckt ebenso wie die Reste des gewaltigen Zeustempels und des Gymnasiums.

Bei der zweiten Tour setzen die BZ-Leser mit der Fähre zur Insel Zakynthos über. Im gleichnamigen Hauptort sieht man bei einem geführten Spaziergang das Haus des Dichters Dionysios Solomos und die einstige venezianische Festung. Ebenfalls per Fähre beginnt der dritte Ausflug und einer der Höhepunkte der Reise. Über den Golf von Korinth erreichen die BZ-Leser Delphi. Als Orakelheiligtum erlangte Delphi – wie Olympia Unesco-Welterbestätte – in der Antike große politische Bedeutung. Herausragend sind die Reste des Athenatempels mit korinthischen Säulen sowie im Museum von Delphi die Bronzestatue eines Wagenlenkers. Zurück geht es über die drei Kilometer lange Rio-Andirrio-Brücke.

Der vierte Ausflug führt in die landschaftlich reizvolle Region Achaia. Per Zahnradbahn an Steilhängen entlang und durch die Vouraikos-Schlucht erreichen die BZ-Leser den malerischen Gebirgsort Kalavryta. Hier ist Zeit zum Bummeln. Anschließend besichtigt die Reisegruppe das Kloster Megaspiläon, dessen Ursprünge bis ins 4. Jahrhundert zurückreichen. Die untersten Stockwerke liegen in einer Höhle. Die Etagen darüber sind an eine 190 Meter hohe Felswand gebaut.

Dieses attraktive Reiseprogramm, die Sonderflüge mit Volotea, sieben Übernachtungen mit Halbpension im gehobenen Mittelklassehotel Poseidon Palace bei Patras, die Flughafentransfers im Zielgebiet und die BZ-Reisebegleitung sind mit BZ-Card für 1499 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive (regulär: 1549 Euro, Einzelzimmerzuschlag: 249 Euro). Zusätzlich buchbar ist der Transfer zum Flughafen Basel: ab Kirchzarten und Freiburg für 38 Euro pro Person, ab Neuenburg für 25 Euro pro Person.

Zudem kann man einen Ganztagesausflug in die Bergdörfer Adritsena und Krestena buchen sowie zu einem Apollontempel – 420 v. Chr. erbaut und heute Unesco-Welterbe. Im Ausflugspreis von 79 Euro pro Person ist ein landestypisches Meze-Mittagessen enthalten.
Buchung und Infos: Tel. 0761/3686-251 (Mo–Fr 9.30–17.30 Uhr), First Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Bertoldstraße 16, 79098 Freiburg (Hauptniederlassung: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover). Vergabe der Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen.
(Veranstalter: mundo Reisen GmbH & Co. KG, Jahnstr. 64, 63150 Heusenstamm)
BZ-Leserreisentag: 16. November 2019, 10–17 Uhr, Pressehaus Freiburg (Lörracher Straße 3). Vortrag zur Griechenland-Reise: 15.30 bis 16.30 Uhr.
Tickets in allen BZ-Geschäftsstellen: 9 Euro pro Vortrag pro Person, mit BZ-Card 7 Euro; inklusive Getränk und Snack.