RATSNOTIZEN

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Sa, 23. Mai 2020

Meißenheim

MEISSENHEIM

Behindertengerecht

Die Gemeinde Meißenheim will ihre Bushaltestellen behindertengerecht umbauen. Den Auftrag zur Planung hat das Ingenieurbüro Boos in einer nichtöffentlichen Sitzung erhalten.

Arbeiten laufen noch

Geplante Energie-Sparmaßnahmen in der Gemeinde verzögern sich aufgrund der lebhaften Baukonjunktur, teilte Bürgermeister Alexander Schröder im Gemeinderat mit. Die Umstellung der Straßenbeleuchtung ist abgeschlossen, die energetische Sanierung an der Friederike-Brion-Grundschule (Außenwände und Decken dämmen, Beschattung und Belüftung von Räumen, Umstellung auf LED-Beleuchtung) laufen, die Arbeiten an der Unditzhalle und an der Förderschule werden zurzeit geplant. Ursprünglich sollten die Arbeiten bis Ende 2019 fertig sein, nun ist von August die Rede. Finanziert wird das Ganze über einen Vertrag mit der Firma E1 Energiemanagement. Dieser regelt, wie die Gemeinde die Investitionen durch eingesparte Energiekosten über eine längere Laufzeit finanziert.