RATSNOTIZEN

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mo, 25. Mai 2020

Heuweiler

HEUWEILER

Neue Straßenleuchte

In einigen Straßen in Heuweiler besteht die Beleuchtung aus Überspannungslampen, die über der Straße hängen. Aufgrund eines Neubaus in der Gartenstraße ist es jetzt möglich, eine Mastleuchte wie in der Bergstraße aufzustellen. Die neuen Häuser in der Gartenstraße erhalten künftig die Stromversorgung per Erdkabel. Dafür verlegt die Firma Netze BW Stromkabel in Bergstraße und Gartenstraße. Dabei könnte gleich ein Stromkabel für die Straßenbeleuchtung verlegt werden. Für das Verlegen und das Aufstellen einer Straßenleuchte in der Gartenstraße würde Netze BW rund 4500 Euro verlangen, hieß es im Rat. Dem stimmten die Räte einstimmig zu.

OBERRIED

Wasserschutzgebiet

Für die Trinkwasser-Quellbereiche Im Grün, Wüsthalde und Katzensteig im Oberrieder Ortsteil St. Wilhelm verlangen das Regierungspräsidium Freiburg und das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald die Erstellung eines hydrologischen Gutachtens. Dies ist Voraussetzung für die Abgrenzung und Ausweisung der Quellbereiche als Wasserschutzgebiet. Diese wurden zwar bisher als solches behandelt, allerdings ohne gutachterliche Bestätigung. Die Erstellung solcher Gutachten hatte früher das Geologische Landesamt übernommen, heute müssen sie an private Dienstleister vergeben werden. Der Gemeinderat beauftragte die Freiburger HPC AG gemäß der Bruttoangebotssumme von rund 11 400 Euro mit der Erstellung des Gutachtens. Im Haushaltsplan des Eigenbetriebs Wasser sind dafür 10 000 Euro eingestellt.